Gargarus

Harika und Şükrü Dökücü, zwei Architekten aus Istanbul, zog es vor vier Jahren aus dem Großstadtmoloch auf’s Land in das kleine Bergdorf Adatepe, griechischer Name Gargarus. Von dort oben soll Zeus den trojanischen Krieg beobachtet haben. Schon 2009 erwarb das Paar dort ein altes Steinhaus mit dazugehörendem Olivenhain der Olivensorte Edremit. In dieser perfekten Gegend haben Sie nach und nach das Haus restauriert, bis Sie 2014 hinzogen. Ihr hoher Anspruch war es auch, den Olivenhain ökologisch nachhaltig und respektvoll zu bewirtschaften. Voraussichtlich 2019 erhält ihr Olivenöl das Biosiegel, das strengen Kriterien unterliegt und nach circa dreijährigem, bestandenem Prüfverfahren zuerkannt wird.
Die Oliven werden Mitte Oktober von Hand gepflückt. Es muß sehr schnell abgeerntet werden, da die Qualität sonst nicht dem hohen Standard des Olivenöls entspricht. Die Oliven werden in der traditionellen Olivenmühle mittels mechanischem Verfahren kaltgepresst. Dabei ergeben acht Kilo Oliven einen Liter Olivenöl! Diese behutsame Verarbeitung macht das Öl ganz besonders in seinen Aromen.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.