Dieses im Sommer sehr beliebte türkische vegane Bohnengericht ist wahrhaftig ein Genuß!
Die Wachtelbohnen sind leicht süßlich und haben einen nussigen Geschmack.
Somit gehören Borlotti Bohnen mit zu den feinsten seiner Art.
Es werden dafür nur die frischen farbigen Hülsenfrüchte verwendetet! Im Handel gibt es zwar auch
die getrocknete Form, doch die frische ist viel zarter und geschmacklich deutlich intensiver.

Für das Rezept für zwei Personen benötigt Ihr:

200 g gepulte Borlotti Bohnen ( türkischer Gemüseladen )
2 kleingewürfelte Schalotten
1 kleingewüfelte Karotte
1 handvoll gehackte Petersielie
2 mittelgroße sehr schmackhafte Tomaten kleingeschnitten
1 EL Tomatenmark
2 Tassen heißes Wasser
1 TL Biber Salcası – Paprikamark – ( türkischer Lebensmittelladen )
Fleur de Sel von Salted Goods ( bei uns im Onlineshop erhältlich )
reichlich extra natives Olivenöl von Hiç ( bei uns im Onlineshop erhältlich )
2 TL Pul Biber ( Chiliflocken ) von HINDIBA ( bei uns im Onlineshop erhältlich )

Zubereitung:

  • Schalotten in einem mittelgroßen Topf in Olivenöl kurz anschwitzen
  • Karotten mit anbraten
  • Tomatenmark, Paprikamark dazugeben und mit rösten
  • Wachtelbohnen unterrühren
  • mit Fleur de Sel und Pul Biber verfeinern
  • Tomaten auf das Gericht setzen mit Wasser leicht bedecken
  • mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten bei geringster Temperatur köcheln lassen
  • Herd abschalten und ca. 1-2 Stunden ruhen lassen
  • mit Petersilie und dem frischen extra vergine Olivenöl abschmecken
  • lauwarm seviert auf der Keramik Schale von Hiç ( bei uns im Onlineshop erhältlich ) schmeckt es am besten